Alle Beiträge von Reinhard Köhler

Aktuell:

In 2021 war busy und  anstrengend: dauernde Absagen und Verlegungen wegen der Corona-Pandemie, aber letztlich waren doch jede Menge spannender Aktivitäten möglich.
Jetzt in 2022 geht’s hoffentlich wieder rund.

Ausstellungen 2022:
März:  „Frau – Mann – Divers“  (Ausstellungsbeteiligung, EinsteinHaus Ulm)
Mai/Juni: „Kunst in der Caponniere“ (Ausstellungsbeteiligung, Neu-Ulm)
Mai/Juni: „Photos That Tell A Story“ (Ausstellungsbeteiligung, Künstlergilde Ulm)
Mai/Juni: „Kunst in der Caponniere 4 (Ausstellungsbeteiliung, Neu-Ulm)
Juni: „Das kleine Format“ (Ausstellungsbeteiligung, Kunstverein Senden / Künstlerhaus Ulm
Juli: „Kult Krumbach“ (Ausstellungsbeteiligung, Heimatmuseum Krumbach)
Juli/August    Einzelausstellung „Suche verlorene Zeit“ in der Kunstpool-Galerie Ulm
Juli/August: „Burgpositionen“  (Ausstellungsbeteiligung,Wilhelmsburg Ulm)
Sept/Okt.: „Die Kirschen der Freiheit“ (Ausstellungsbeteiligung, Kunstpool-Galerie)

„Energieplan“ (Ausstellung „Burgpositionen“)


„Was wissen wir von den Schiffen ins uns, die fahren auf Blutozeanen“


Unter Wilden

Musik mit der Indie-Rock-Pop-Band UNTER WILDEN:
9.4.      Blaubeuren, Nix
22.4.    Ulm, Beteigeuze
5.5.      Neu-Ulm, Kultur Casino
7.5.      Biberach, Musikfrühling
14.5.    Neu-Ulm, Oldtimerfabrik (Brobiera-Messe)
15.5.    Neu-Ulm, Oldtimerfabrik (Brobiera-Messe)
21.5.    Ulm, Privatfest
28.5. Ulm, Privatfest
30.7.   Waltenhausen, Ackerbeat Open-Air-Festival
13.8.   Blaubeuren, Innenstadt Open Air
18.8.   Ulm,  Wilhelmsburg Open Air
20.8.   München, Interim Open Air
21.8.   Blaubeuren, Bardentreffen Open Air
15.10. Karlsbad, Kunst- und Kürbisnacht
21.10. Ulm, Roxy
22.10. Dillingen, Chili
29.10. Neu-Ulm, Cafe d´Art
19.11. Passau, Institut für Spaß und Gesellschaft
15.4.   Blaubeuren, Zum fröhlichen Nix
(wird fortgesetzt)

Reinhard

Musik mit der Alternative-Rock-Band BLACK FROG FRIDAY:
(von 0 auf 100: als ganz neue Band bereits doppelt ausgezeichnet mit dem Deutschen Pop und Rock Preis, außerdem beim SPH-Wettbewerb unter den aufsteigenden Bands)
19.3.    Merklingen, Gemeindehalle
25.3.    Stuttgart, Club Schocken
2.4.      Reichenbach, Die Halle
7.5.      Biberach, Musikfrühling (Open Air)
15.5.    Neu-Ulm, Oldtimerfabrik (Brobiera)
4.6.      Ulm, Beteigeuze
5.6.      Neu-Ulm, Pauls Biergarten
22.6.   einstündige Live-Sendung bei Radio Free FM
1.7.     Ulm, Münsterplatz, Klangkost Festival (Open Air)
8.7.     Illertissen, Rock im Sperrbezirk (Open Air)
9.7.     Ulm, Schüttgut-Festival (Open Air)
30.7.   Neu-Ulm, Wiley Open Air
12.8.   Neu-Ulm, Glacis (Open Air)
14.8.   Ulm, Stürmt-die-Burg (Open Air)
27.8.   Regensburg, Alte Mälzerei
9.9.      Herdwangen, Prinoth Arena
17.9.    Ulm, Rock am Deutschhaus (open air)
24.9.    Stuttgart, Club Schocken
5.11.    Unterelchingen, Bermuda
16.11.  Ulm, Gleis 44
22.4.2023  Ulm, Club Action
(wird fortgesetzt)

Pressefoto BLACK FROG FRIDAY Band IMG_0090
Black Frog Friday

Das NIXENALLERLEI wird wieder aufgenommen, ein unterhaltsames Programm mit Musik und Literatur rund um die rätselhaften Wasserwesen:
7.7.     Ulm, Rosengarten (open air im Rahmen des Donaufests)
28.8.   Ulm-Wiblingen (open air am Ententeich des Klosters)

Ich bin ja bekanntlich nicht nur eigenkünstlerisch aktiv, sondern auch für andere: Konzert- und Ausstellungsorganisation. Mal sehen, wie da alles weitergeht, zum Beispiel  beim KunstWerk e. V.
Der feiert am 19.8. seinen 20. Geburtstag mit einem fetten, 7 stündigen Konzertprogramm auf der Ulmer Wilhelmsburg. Da bin ich natürlich den ganzen Tag vor Ort.

IMG_5559 bearbeitet
Unter Wilden

: Pressefoto MEIN LANGSAMER FERRARI by Reinhard Köhler
„Mein langsamer Ferrari“

  Foto Reinhard Burrenfestival 2015 Leuchtsaiten   Reinhard Burrenfestival 2016 a    Live-Fotos von Bogda Gaszczyk
und Stephanie Duong (unten links) und Frederik Birk (unten rechts)

12-03-30 Reinhard Steffi Duong IN Reinhard Club Action F. Birk

Grundsätzliches:

Musikalisch gesehen, schlagen in meiner Brust mehrere Herzen. Manchmal zwei, manchmal drei oder vier. Aber immer mehr als eins. Da ist das Herz für ungewöhnliche, experimentelle Musik. Manchmal als Neue Musik, dann genau arrangiert oder komponiert, manchmal auch mit vielen Improvisationsanteilen, manchmal auch als vollkommen freie Improvisation. (Hierbei erweitere ich mein Instrumentarium oft durch ungewöhnliche und seltene Instrumente wie das ITstrument, das Waterphone oder Alltagsgegenstände.)

Dann sind da aber auch meine roots, die in Rock und Jazz liegen. Derzeit mehr Rock!

Es kommt aber auch vor, dass zwei Herzen für ein Projekt fusionieren. Alles ist möglich!

Gern arbeite ich auf Augenhöhe bzw. im Kollektiv mit VertreterInnen anderer Kunstsparten in interdisziplinären Projekten. Dazu gehörten insbesondere musikalisch-literarische Vorhaben. Und ich arbeite auch sehr gern mit TänzerInnen und ChoreographInnen zusammen, entwerfe dann die Musik zu Tanzperformances oder beteilige mich auch performativ.  Auch die Zusammenarbeit mit Bildenden Künstlern und Medienkünstlern gehört dazu.
Dementsprechend initiiere und konzipiere ich solche Projekte auch mal selbst oder habe, wenn sich das so ergibt,  die Funktion des künstlerischen Leiters inne.

Genauso setze ich mich auch für künstlerische Arbeiten ein, die nicht meine eigenen sind. Ich engagiere mich in verschiedenen Vereinen, berate diese bei der Arbeit bzw. arbeite für sie in der künstlerischen Planung und in der Veranstaltungsplanung und -durchführung oder bei der allgemeinen Organisationsarbeit.